Ostermontag

Bild von adege auf Pixabay 

Nach der Freude vom Ostersonntag ermöglicht der Ostermontag erste Schritte in ein neues Leben. 

Die Biblische Geschichte der Emmausjünger beschreibt eine solche Glaubenserfahrung. 
Zwei sind unterwegs und machen durch das Gespräch, den Austausch die Erfahrung, dass ihnen die «Augen» aufgehen für das, was Hoffnung gibt. Diese Geschichte lässt in der Trauer erkennen: die Erinnerungen und die Lebenshaltungen eines geliebten Menschen können weiter ins Leben im Hier und Jetzt integriert werden, darin besteht tiefer Lebenssinn. Neue Wege tun sich auf und Möglichkeiten des Weitergehens liegen plötzlich da. 

Biblischer Bezug:  

  • Lk 24,13-35Jesus erscheint den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus. Im Brechen des Brotes erkennen sie ihn. 

Mögliche Themen: 

  • Neue Perspektiven entwickeln 
  • das Leben neu sehen 
  • die Augen öffnen (lassen) für das Wesentliche 
  • erste Schritte in dieser neuen Orientierung tun 
  • Trauer, Schicksalsschlag kann wieder ins Leben integriert werden  

Kopf:  

  • Das Gedicht “Spuren im Sand” meditieren. Wo fühle ich mich im Leben begleitet, getragen? 
  • Wofür brennt mein Herz?  
  • Wie könnte ich neue Wege wagen?

Hand: 

  • Einander erzählen, was Hoffnung und Kraft gibt und ermutigt! 
  • Fotoalben anschauen, ein Lebenspanorama malen, was erschliesst sich rückblickend?  
  • EmmausgangEinen meditativen Spaziergang machen: Hindernisse und Möglichkeiten bewusst wahrnehmen 
  • Wofür brennt mein Herz? Malen, Collage machen, Steine bemalen und beschriften… 

Herz: 
Erzählen 

  • Bilderbuch: “das verspreche ich dir” von Eve Tharlet: “Bruno, das Murmeltier, erwacht aus seinem Winterschlaf und schließt Freundschaft mit einem wunderschönen Löwenzahn. Als der Frühling sich dem Ende zuneigt, verwandelt sich der Löwenzahn in eine Pusteblume und bittet Bruno: „Wenn du mir vertraust, dann puste, so fest du kannst und alles wird gut.“ Bruno vertraut ihr und pustet. Die Blume ist zerstört, nur ihre Samen tanzen wie kleine Fallschirme im Wind. Zunächst ist Bruno sehr traurig. Doch im nächsten Frühling erlebt er, wie gut es war, dem Versprechen der Blume zu vertrauen.”  

Musik:

Kochen: 

  • Etwas ganz Neues ausprobieren – also die vorhandenen Kochbücher durchschauen… 
  • Schokoküchlein mit flüssigem Kern: dazu Erdbeeren mit Minze und Crème fraiche servieren. 

Mehr lesen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.