Religionsunterricht in Zeiten von Corona

Die Schulen sind geschlossen und Eltern sind landesweit damit beschäftigt, ihr Kinder zuhause beim Erarbeiten des Schulstoffes zu unterstützen.

Nicht überall klappt das reibungslos und in den Sozialen Medien machen genervte Mütter und Väter ihrem Ärger Luft:

Mitten aus der Corontäne: Homeschooling-Wutausbruch einer Dreifachmutter

Dennoch fragen sich Katechetinnen und Katecheten jetzt vielerorts, wie sie ihren Schülerinnen und Schülern Unterrichtsstoff und Anregungen zur religiösen Auseinandersetzung zur Verfügung stellen können.

Lasst euch hier inspirieren:

RPI virtuell Religionsunterricht.net:

Schule geschlossen: Religionsunterricht geht weiter.

 

Religionsunterricht Pastoralraum Region Brugg-Windisch:

Herzlich Wilkommen

 

2 Antworten auf „Religionsunterricht in Zeiten von Corona“

  1. Guten Tag

    Vielen Dank fürs verlinken! 🙂 Eine kleine Bitte hätte ich jedoch, könnt ihr bitte Pastoralraum Windisch ersetzten durch Pastoralraum Region Brugg-Windisch? Vielen Dank.
    Herzliche Grüsse
    Mirjam Dörfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.